Bewerbung

Große Anerkennung für "Pflege mobil". Ausgezeichnet

MZ Bitterfeld, 19.09.2014


"Palais am See" wird feierlich eröffnet

Die erste Großinvestition an der Goitzsche nach der Flut 2013

Der Seniorenwohnsitz an der Goitzsche in Bitterfeld ist die erste Großinvestition nach der Flut 2013. Am Freitag findet mit den Ehrengästen Landesministerin Angela Kolb (SPD) und Anhalt-Bitterfelds Landrat Uwe Schulze (CDU) die feierliche Eröffnung statt.

Bitterfeld/MZ. Feierlich eröffnet wird am Freitag der Seniorenwohnsitz "Palais am See" an der Goitzsche in Bitterfeld. Investorin Cornelia Heidrich nimmt diesen Akt gleichzeitig zum Anlass, ihr zehnjähriges Firmenjubiläum zu begehen. "Pflege mobil" wurde 2004 mit einer häuslichen Kranken- und Seniorenpflege begonnen. Mittlerweile betreibt das Unternehmen mehrere Einrichtungen. Dazu gehören unter anderem Wohngemeinschaften für demenzkranke Menschen, die "Fliegenden Schwestern" zur Pflege der Patienten in ihrem Wohnumfeld, die Tages- und die Kurzzeitpflege sowie die ambulante Palliativversorgung.

Für das "Palais am See" erfolgte Ende April 2013 der symbolische erste Spatenstich - wenige Wochen vor der Flut in jenem Jahr. Die Einrichtung ist die erste fertiggestellte Großinvestition an Goitzsche nach diesem Hochwasser. Als Ehrengäste bei dem feierlichen Akt am Samstag haben Prinz Eduard von Anhalt, Landesministerin Angela Kolb (SPD), Bundestagsabgeordneter Kees de Vries und Anhalt-Bitterfelds Landrat Uwe Schulze (beide CDU) ihr Kommen zugesagt.
 

FliegendeSchwestern


Unsere "Fliegenden Schwestern" pflegen unsere Patienten im wahrsten Sinne des Wortes "mobil" und sind für Sie täglich auf Achse.

 

Wohnenim Alter


Unsere Wohngemeinschaften sind eine Alternative zur herkömmlichen Versorgung in stationären Einrichtungen.